Hinweise zur Personenbeförderung

Gewerbliche Personenbeförderung ist gemäß §49 PBefG genehmigungspflichtig. Das Beförderungsunternehmen muss zwingend über die  entsprechende Genehmigung/ Konzession des Straßenverkehrsamtes verfügen. Zusätzlich müssen die Fahrer über den Führerschein zur Fahrgastbeförderung verfügen. Des Weiteren ist der erhöhte Versicherungsschutz (50 Mio. für Sachschäden, 100 Mio. für Personenschäden) für alle konzessionierten Fahrzeuge Pflicht.  

Die Missachtung dieser Vorschriften des PBefG wird durch die Behörden mit Bußgeldern geahndet. Eine Nicht-Beachtung der gesetzlichen Regelungen kann Produktionsabläufe erheblich verzögern, im schlimmsten Fall zum Abbruch/ Ausfall einer Veranstaltung führen. Holen Sie sich mit uns den zuverlässigen Partner für Ihre Projekte ins Boot. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und bauen Sie auf den kompetenten Service unseres Teams.